Erholsamer Schlaf löst viele Probleme - mindcombo.de
Photo by Dane Deaner on Unsplash

Erholsamer Schlaf – das Wundermittel gegen fast alle Beschwerden

Ein Großteil unserer Gesundheit hängt ab von unserem Schlaf. Haben wir einen erholsamen und effizienten Schlaf, kann unser Körper vieles regulieren und sich gegen die täglichen Anforderungen wappnen. Bekommen wir hingegen Schlafprobleme, kann sich unser Körper nicht mehr ausreichend regenerieren und wir verlieren einen wichtigen Ausgleich in unserem Leben.

Ich selber hatte auch viele Jahre genau diese Probleme. Mich plagten Kopfschmerzen, ich war ruhelos und unkonzentriert und konnte mitunter stundenlang nicht einschlafen. Am Morgen fühlte ich mich dann oft unausgeruht und schleppte mich nur noch durch den Tag. So konnte es definitiv nicht weitergehen.

Und ich habe einiges geändert, damit ich wieder einen besseren und erholsameren Schlaf bekomme – für Körper und Seele.

Der Körper repariert sich selbst

Unser Körper ist jeden Tag vielen Einflüssen ausgeliefert und leistet teilweise enormes um den Anforderungen des Alltages gerecht zu werden. Dafür braucht er dann auch einen Ausgleich und Ruhe, um wieder in Balance zu kommen und seine Energie aufzuladen.

Wenn wir schlafen, regeneriert sich unser Körper auf verschiedene Art und Weise:

  • Körperzellen werden repariert und wieder instand gesetzt – unser Körper regeneriert.
  • Das Gehirn reorganisiert sich, indem es aus der Fülle der aufgenommen Informationen die für ihn nicht relevanten wieder vergisst.
  • Darüber hinaus werden die relevanten Informationen in den Langzeitspeicher übertragen – wir Lernen.
  • Das Gehirn ruht sich auch aus und erhält so unsere Kreativität und Konzentration.
  • Auch erfolgt eine Kalibrierung der Körperfunktionen durch die Innere Uhr und deren Zeitgeber.

Auch für unser Herz-Kreislaufsystem ist ein erholsamer Schlaf wichtig:

  • Ein ausreichender Schlaf wirkt präventiv.
  • Der Stresshormonspiegel sinkt durch die Ausschüttung von Melatonin.
  • Unser gesamtes Körpersystem kommt zur Ruhe.

Diese Regeneration ist wichtig für alle System in unserem Körper und stärkt zudem unsere Abwehrkräfte.

Wir bleiben schlank

Was probieren wir nicht alles an Diäten und persönlichen Einschränkungen gegenüber unserem Essverhaltens. Dabei kann insbesondere ein ausreichender und effizienter Schlaf dazu beitragen, dass wir gesund und schlank bleiben.

Wenn wir ausreichend schlafen, geschieht unter anderem folgendes:

  • Unser Körper kann auch während des Schlafes seine natürlichen Reinigungsprozesse vollziehen.
  • Wir nehmen keine neue Nahrung zu uns, so dass unser Körper erst einmal die vorhandene Nahrung verarbeiten kann.
  • Leiden wir unter Schlafmangel, kommt unser zirkadianer Rhythmus aus dem Gleichgewicht.
  • Dadurch kommen auch unsere gewohnten Zeiten für Nahrungsaufnahme, den Stoffwechsel und Energieverbrauch aus dem Gleichgewicht.
  • Wir greifen eher zu zuckerhaltigen Lebensmitteln, um unserem Körper kurzfristig Energie zuzuführen.
  • Schlafmangel führt auch oftmals zu einem eher ungesunden Leben, in dem Genussmittel wie Alkohol und Süßigkeiten vermehrt konsumiert werden.

Und das ist dann das große Problem – wenn wir nicht gesund leben und unter Schlafmangel leiden, greifen wir eher zu ungesunden Genussmitteln.

Schlaf macht schlau und kreativ

Neben der gesundheitsfördernden Wirkung des Schlafes, hat er auch Einfluss auf unsere geistigen Aktivitäten. Dazu zählen die Konzentration, das Lernen oder auch unsere Kreativität.

Wenn wir schlafen, kann sich unser Gehirn ausruhen und die Informationen des Tages verarbeiten. Dies hat diverse positive Effekte auf unseren Alltag:

  • Wir fühlen uns weniger schlapp.
  • Wir können unsere Konzentrationsfähigkeit auch über einen längeren Zeitraum aufrecht erhalten.
  • Man macht weniger Fehler.
  • Wir sind ausgeglichener und nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen.
  • Neue Informationen, welche als relevant erkannt werden, landen im Langzeitspeicher – wir Lernen.

Schlaf ist wie das Benzin für unser Gehirn – ohne ihn, läuft es nicht!

Ein Wundermittel gegen Stress

Viele der heutigen Krankheiten werden durch Stress verursacht. Dabei muss man immer zwischen positivem Stress (Eustress) und negativem Stress (Disstress) unterscheiden. Der positive Stress kann uns voran bringen und motivierend wirken, wohingegen der negative Stress eher demotivierend und frustrierend.

Durch erholsamen Schlaf können wir den Stresslevel in unserem Körper verringern und einen Ausgleich zu den Herausforderungen des Alltages schaffen.

Unser Körper reduziert das Stressniveau durch:

  • Ausschüttung von Melatonin, welches den Cortisolspiegel in unserem Körper senkt.
  • Dadurch können wir besser auf sich verändernde Situationen reagieren und leichter Entspannung erreichen.
  • Insgesamt werden diverse körperliche Funktionen entlastet, wie z.b. ein niedrigerer Blutdruck.
  • Auch unser Gehirn wird entlastet und kommt schneller zu Ruhe.

Stress ist die Geißel unserer Zeit. Wenn wir es selber nicht schaffen, die externen Einflüsse durch eine veränderte geistige Haltung weniger auf uns wirken zu lassen, kann zumindest ein erholsamer Schlaf unterstützend wirken.

Wir gewinnen mehr Zeit

Der Irrglaube, dass Schlaf uns Zeit kostet und weniger Schlaf mehr Zeit für uns bringt, ist leider oft vertreten. Ein für alle mal – Schlaf bringt uns Zeit.

Wenn wir ausgeruht sind, haben wir mehr vom Tag, können die Zeit besser genießen und unsere Aufgaben effizienter erledigen. Leiden wir unter Schlafmangel, führt dies zu genau dem Gegenteil. Wir sind matt und schlapp, können und weniger konzentrieren und machen mehr Fehler.

Schlaf ist die Grundlage, damit wir unser Leben erfüllt und gesund erleben können.